Was geschieht wenn Sie bieten?

In der ersten Gebotsphase der Auktion können Direktgebote oder Automatische Gebote über einen oder mehrere Gebotsschritte abgegeben werden. Das heißt, Sie können auf das jeweilige Pferd oder Fohlen die Höhe Ihres Gebotes einstellen und dann entscheiden ob sie Ihr Gebot als "Direktes Gebot" oder als "Automatisches Gebot" abgeben wollen. Wenn Sie beim Bietvorgang in dem Biet-Tool keine Änderungen vornehmen, ist das System darauf voreingestellt, dass Sie einfach den nächst möglichen Gebotsschritt vornehmen. Dies ermöglicht Ihnen aber nur ein "Direktes Gebot" zu platzieren. Um ein "Automatisches Gebote" abgeben zu können, müssen mindestens zwei Gebotsschritte eingegeben werden. Der entsprechende Preis wird Ihnen direkt in der Ansicht dargestellt. 

Ein automatisches Gebot sorgt dafür, dass Ihr Gebot automatisch mit dem nächsten minimalen Gebotsschritt erhöht wird, sobald ein anderes Gebot eingeht. Dies setzt sich solange fort, bis Ihr festgelegter Höchstbetrag erreicht ist.

Die Höhe der Gebotsschritte (im Folgenden Schrittweite) kann variieren, entsprechend der Auktion und des Gebotspreises. Die Schrittweite des jeweiligen Lots sehen Sie, wenn Sie um mehr zu bieten (+) und um wieder weniger zu bieten (-) drücken.

Beispiel Fohlen:
Die Gebotsschritte erhöhen sich bis zu einem Gebotspreis von 10.000,- EUR jeweils um 250,- EUR, ab einem Gebotspreis von über 10.000,- EUR jeweils um 500,- EUR und ab einem Gebotspreis von 25.000,- EUR um 1.000,- EUR.

Beispiel Reitpferde:
Die Gebotsschritte erhöhen sich jeweils um 500,- EUR, unabhängig vom Gebotspreis.

Eingehende Gebote werden strikt nach deren zeitlichem Eingang priorisiert. Wenn Ihr Gebot auf zwei oder mehr identische Gebote zutrifft, so gilt das zuerst eingetroffene Gebot als dasjenige, das den Zuschlag letztendlich erhält.

Wird ein Gebot unterbreitet, dass eine oder mehrere Schrittweiten über dem derzeitigen Gebot liegt, ändert sich das gegenwärtige Gebot, sowie alle vorher eingegangene konkurrierenden Gebote. In anderen Worten, wenn das gegenwärtige Gebot 10.000,- EUR beträgt und ein Maximalgebot von 15.000,- EUR eintrifft, steigt das gegenwärtige Gebot auf 10.500,- EUR (d.h. eine Schrittweite höher als 10.000,- EUR). Liegt dann bereits ein konkurrierendes Maximalgebot von 12.000,- EUR vor, steigt das gegenwärtige Gebot auf 12.500,-EUR - d.h. um eine Schrittweite über 12.000,- EUR.

Sie haben auch die Möglichkeit ein höheres Gebot über mehrere Schrittweiten durch das Klicken auf „Direktes Gebot“ zu übermitteln. Ihr ausgewählter Betrag wird dann sofort sichtbar für dieses Lot geboten.

Sofern Sie ein Gebot abgeben haben, erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung der Höhe Ihres Gebots. Sobald Ihr Höchstgebot überboten wurde, erhalten Sie eine weitere E-Mail, in welcher Ihnen mitgeteilt wird, dass Sie überboten wurden. Auf dem nachfolgenden Link in Ihrer E-Mail gelangen Sie direkt zu dem besagten Lot und können erneut bieten.

Die Startzeit des Finales der Online-Auktion (Bid Up), wird durch einen Countdown über die gesamte Auktionszeit im oberen Bereich der Webseite angezeigt. Bleibt die Zeit bei 00 Tagen 00:00:00 stehen, startet automatisch das sogenannte Bid Up. Das Auktionsende eines jeden Lot wird entsprechend den Auktionsbedingungen um 3 bzw. 5 Minuten vom vorhergehenden Lot nach hinten versetzt.

3

Beispiel (Countdown Zeitgeber 3 Minuten):

Startet das Bid Up mit Lot 1 um 20:00 Uhr, Ist die Startzeit für Lot 2 um 20:03 Uhr. In den letzten 3 Minuten vor dem endgültigen Ende der Auktion eines Lots, verlängert jede Bietaktivität den Countdown-Zeitgeber um weitere 3 Minuten. Mit anderen Worten: wird ein Gebot abgegeben, wenn nur noch 35 Sekunden zur Verfügung stehen, wird der Zeitgeber auf 3 Minuten und 00 Sekunden gesetzt. Kommt während dieser Zeit kein weiteres Gebot, endet die Auktion und der Zuschlagspreis wird im Bid Board angezeigt. Eine Verlängerung der Abschlusszeit für ein vorhergehendes Lot, führt nicht zur Verlängerung für das nachfolgende Lot.

Wenn Sie "Jetzt bieten" klicken, öffnet sich ein Popup-Fenster

Die verschiedenen Parameter des nachfolgenden Beispiel können sich für einzelne Pferde und Auktionen ändern.

Stellen Sie ein, wie viel Sie bieten möchten, indem Sie auf die seitlichen Schaltflächen klicken. Um mehr zu bieten (+) und um weniger zu bieten (-).

Hier sehen Sie genau, welche Gebühren erhoben werden und welchen Gesamtbetrag Sie zahlen müssen, sollten Sie den Zuschlag für dieses Lot bekommen.

Wenn Sie auf Gebot abgeben klicken, wird ein direktes Gebot mit dem oben ausgewählten Betrag abgegeben.

Ein automatisches Gebot sorgt dafür, dass Ihr Gebot automatisch mit dem nächsten minimalen Gebotsschritt erhöht wird, sobald ein anderes Gebot eingeht. Dies setzt sich solange fort, bis Ihr festgelegter Höchstbetrag erreicht ist.

Nachricht senden